Malteser

Malteser

Mit den Maltesern verbindet sich eine langjährige Produktpartnerschaft mit den  Ärzten von VMS. Im Rahmen der Produktentwicklungen für  ältere Personen in der Unfallversicherung  (Altenunfall, Seniorenunfall, Unfallpflegerente) wurde gemeinsam die Unfall-Assistance begründet.  Die von dem Malteser Service Center erbrachten Dienstleistungen für hilfsbedürftige Personen sind seitdem Standard im Versicherungsmarkt geworden.

Die Entwicklung der speziellen Unfallversicherung mit Einschluss von Dienst- und Serviceleistungen hat nach dem Start Anfang des Jahrtausends einen rasanten Aufschwung genommen. Heute betreut das Malteser Service Center fast 1,5 Millionen Versicherte. Insgesamt hat sich das Assistanceangebot in den letzten Jahren mehr und mehr verbreitert. Heute sind nicht nur die älteren Personen in der Unfallversicherung davon begünstigt, sondern auch Kinder und Familien mit spezifischen Hilfeleistungen im Notfall.

VMS entwickelt mit den Maltesern weiterhin neue Assistancelösungen für verschiedene Versicherungszweige. So zum Beispiel für:

  • Assistanceleistungen in der Pflegeversicherung
  • Assistanceleistungen in den verschiedenen Unfallversicherungen
  • Assistanceleistungen in der Berufsunfähigkeitsversicherung

VMS und die Malteser können heute als Vordenker für „erlebbare Versicherungen“ bezeichnet werden.

„Weil Nähe zählt“ - der Leitspruch der Malteser - wurde   für Versicherungsprodukte in eine angepasste Form interpretiert:   „Persönliche Sachleistung vor Geldleistung“. Hierbei sind die Sachleistungen aber menschliche Hilfeleistungen und Dienstleistungen für Menschen. Dies wurde in einer besonders schönen Form im Produkt  „Aktiv-Pflege“ der Stuttgarter Versicherung umgesetzt.

Telefonische Risikoprüfung

Mit maßgeblicher Unterstützung der Ärzte von VMS wurde mit dem Malteser Service Center die telefonische Risikoprüfung begründet. Hierbei wurde von Anfang an der Schwerpunkt auf telefonische Risikoprüfung gesetzt.  Das reine Telefoninterview ist allerdings schon aufgrund der bestehenden Infrastruktur  selbstverständlich auch möglich.

In Kooperation von VMS, Triangulum und dem Malteser Service Center bestehen folgende Einsatzbereiche:

  • Telefonische Risikoprüfung für die Lebensversicherung
  • Telefonische Risikoprüfung für die Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Telefonische Risikoprüfung für die Funktionsinvaliditätsabsicherung
  • Telefonische Risikoprüfung für die Pflegeversicherung
  • Telefonische Risikoprüfung für die Unfallversicherung
  • Telefonische Risikoprüfung für die Vorzugsrente („enhanced annuities“)

Schon heute lässt sich sagen, dass die Kombination aus zweistufiger Antragsprüfung  und telefonischer Risikoprüfung die ideale Lösung für bestimmte Vertriebswege ist, wie z.B. den Bankvertrieb.